Akai GXF 91 Owners Manual

This is the 15 pages manual for Akai GXF 91 Owners Manual.
Read or download the pdf for free. If you want to contribute, please mail your pdfs to info@audioservicemanuals.com.

Page: 1 / 15
left right
Akai GXF 91 Owners Manual

Extracted text from Akai GXF 91 Owners Manual (Ocr-read)


Page 1

X-F9l

STEREO CASSETTE DECK

Nous:

Camus tape ln pholoqraph not Included in standavd IGOESUDHBS.
This manual ls applicable to both slim and pearl shadow panel medals.
Remarques: - LI bands as casselza aur la anon: n'eyt gas oomprlu am: In accessolres standard.

' ca manual s'appllque aussl aux modeles avec panneaux arnanl at nrls perle.
Opmevklngon: - Dc ln de folds algaoeelde cassettes behoren his! lot hal sundaardmbernmn
Duo gebrulkuanwlizlnq ls van loapasslng op modellon met zllvm on parel-grljs panel,
Anmivknlngar: - Kamnbannomi blldan hfif lnle Ell standard tlIlDehérm - .

- Brukaarwlsningen giller bade lér modellen med Illvevpanel och modallen mad parlura panel.
Anmerkungen: ' Dla Camila im Bill! -Mr! nichlzum Standardzube Mr.
Diem! Belfiebunlalluna gm auch (Gr db Aualfihruny mlfls-lbfiv und perlschanenlamlg.
u clnla onsets momma an I- mmrnfiu no esla' Incluida coma acoeaorio ealéndar.
Esle manual cubic ambc: modebs, el de panel Dhlflfldo y 91 68 panel color perla obscure.

anas:


all ..._u.........r.. -.4.-

WARNING

To prevent fire or shock hazard, do not expose this appliance to
rain or moisture.

Operator-s Manual
Manuel de l-utilisateur
Gebruiksaanwijzing
Bruksanvisning
Bedienungsanleitung
Manual del usuario

Page 2

',;}BédiénunQSanleitung ,.

ACHTUNG

STROMVERSOHGUNG

Dse Stromveméltnisse fur Elektrogera-te sind von Gebiet zu Gebiet ver-
schieden.

Acmen Sle darauf, ob Jnr Geri! den 6rt|icnen Stromverhénnissen ent-
spncht.

Im Zweife-sfalle wenden Sie sich bitte an einen Fachmann.

120V. 60 Hz [UrAmevika und Kanada.

220V, 50 Hz fur Europa, mit Ausnahme von GB.

240V, 50 Hz fUl GB und Australian.

110V/120V/220V/240V, 50/60 Hz fL-u die Ubrigen Lander. je nach Erfor-
demis im Gerét einstellbar.

- ACHTUNG

. Wegen Brandéefahr undV Méglichkeit eines eiektfischén-
Schlages; mufl das Geri: vor Feuchligkeit geschm _'

" WEIGBY}.

Dieses Gerét entspricht dem Nr. 76/889/EWG-Standard.

BILDUNG VON NIEDERSCHLAG

Bei Verwendung des Decks an Orten mit hoher Luflfeuchtigkeit LB.
wenn man das Ger-ét plbtzlich von einem kaflen Or! an einen warmen
bringt, bHdet sich ein Niederscnlag der Feuchligkeil an wichtigen Stel-
|en der Bandlaufeinricmungen. z.B. am Tonkopf und an der Tonwelle.
Falls das Deck bei vornandenem Niederschlag verwendet wird. klebt
das Band am Tonkopf und wird beschédigt bzw. de,r Bandlauf funktio
nien mcm einwandfrei. In diesem Falle isx es empfehlenswert das Deck
ca, eine Stunde lang nic ht zu verwenden bis es akk-imafisiert ist

AUFSTELLUNG

FaHs Deck. Tuner und Vevstérkel Ubereinander stehend arrangierx
werden,kann e-m Summton bei dev Wiedevgabe auftreten. Desgleichen
k-dnnen bei der Aufnahrne von AM-Sendungen Stb-rschwebungen aut-
treten. In diesern Falle die Ste-lung des Decks ver'aindern. Akai empfielt
zwischen Deck und Tuner bzw. Verst'e'xrker einen Zwischenraum von
der Grijfie eines Verstérkers zu lassen.

SPANNUNGSVERSTELLUNG

Versuchen Sie nicht, die Verstellung selbst durchzufflhren.

Die Modelle {Ur Kanada. die USA. Europa. GB und Australian haben

diese Vortichtung nicht. Jedes Ger'at w-rd auf die Stromspannung des

Jeweiligen Bestimmungslandes \m Werk eingesteilt. Bei manchen Gera-

-en is! jedoch bei Erfordemis eine wamwerse Einslenung der Strom-

spannung au! 110v. 120V. 220V ode! 240V mbgfich. Wenn dxes fUr lhr

Germ zutveflen some, \assen Sie die folgende Einstellung au! jeden Fall

in einem Fachgeschaft Oder durch etnen Fachmann durchiuhren.

1. Ziehen Sie das Slromkabe- aus dem Anscnluestecker,

2. L-dsen Sie die Schrauben dev Deckplatte und die beiden cberen
Schrauben der RUckplatte. und nehmen Sie die Deckplaue ab.

3. Ziehen Sie den kurzen Stiftstecker aus semen L'o'chem, und stecken
Sie ihn in die korrekten Lbcher, Beachten Sie dabe- genau dxe
Markierungen,

,JJ
er 51m

-E

eistungslranslormator z

\- 220V ~/\- "0V -4

/ Aavz

ovéfiboj

Ruckplane

VORSlCHTSMASSNAHMEN

1. Benulzen Sie fijr dieses Gerét nu! Anschl-usse Inres Wechsel~
strom-Hausnetzes.

Benutzen Sxe nie den Anschluri an em Gleichsuomnetz.

2. Den Lautstérkereglel des Verstérkers belrn Einv und Ausscnanen
des Decks stets auf Mmimum stellen.

3. Warm Siedie Steekdose mit nassen H'anden berunren. besteht die
Gefahr eines eiektrischen Schlages.

Fassen Sie beim Herausziehen eines Kabe>s immer den S-ecker
an,nie das Kabel.

4. Achten Sie darauf, daB die Leistungsaufnahme der einzemen
Audao-Komponenten nie die auf der RUcksene angegebene Watt-
Zanlubevschreitet.

Sch-iefien Sie nur entspvechende Audio-Komponenten an dxeses
Germ an.

5. Lassen Sie das Gerfit nur von einem Fachmann reparieven oder
zusammenbauen. Ein Laie kann durch Beruhren der Innenteile
einen schwelen e-ektrischen Schock erleuden.

6. Achlen Sie darauf. dars Kxnder nichts in das Geré! stecken, besonr
ders keine Metallgegenstande. Es besxen: dabe: namlich die
Gelahr eines schwemn elekuischen Sch-ages ode: einer
Funktionsstovung.

7 erd aus Versehen Wasser auf das Gera-l verschunel, solHen Swe
sogleich das Ger'at ausschalten und emen Fachmann rufen.

B Achten Sle darauf. daB das Geyét immer gut gelflflet und me dem
duekten Sonnenlicht ausgeselzt \st.

9 Stellen Sie das Gerat in genUgendem Abstand von thze-Oueuen
(Ofen usw.) aul, damn die Deckschicht some die inneren Sttom-
krerse des Gelaites nicm besch-zidigl werden.

10. Verwenden Ste fur die Reinigung des Gevétes keme Insekten-
Sprunmmel, da dlese dem Ger-at schaden und sich pb-tzlich ent-
zUnden kbnnen,

11. Damn Che Deckschicht nicht beschadigt wxrd, durfennie AikohoL
Favbenverdunna Oder andere 'ahnhche Chemikalien verwendet
welden

12. Stellen Sie das Gerat immer auf eine gerade und Mabire Unter-age

13, thle Iesen Sxe d>ese Gebvauchsanleitung bis zum Schlufi dutch,
und bewahren Sxe dxe Druckschnfl gnflbereit aul.

58